• Das Rosendorf Waldesch - "Tor zum Hunsrück"
  • Brunnenplatz Waldesch - gestiftet von der Handwerker- und Gewerbegemeinschaft Waldesch e.V.

Tour 1: „Remstecken-Tour“

Streckenlänge: ca. 9 KM
Fahrzeit: ca. 1 bis 1,5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittelschwer

Vom Start weg in die Koblenzer Straße Richtung Koblenz; nach ca. 500 Metern hinter der Kreissparkasse links in den Hübingerweg, dann durch den Ortsteil „König von Rom“ vorbei am „Rosenhof“ und „Hotel König von Rom“ bis zum Lindenplatz; von dort dem Moselhöhenweg (Beschilderung „M“) in Richtung „Remstecken“ folgen; nach der „Waldescher Hütte“ links leicht ansteigend, ca. 1 KM nach der Hütte am Schluss eines weiteren Anstiegs links in eine längere Abfahrt zur „Flürchen-Hütte“; dort rechts halten zum „Remstecken“ (Gasthaus, Wildgehege, Waldspielplatz, Ponyreiten);
Rückweg über den Waldspielplatz rechts Richtung „Römische Villa“ (Ausgrabungsstätte eines römischen Gutshofs aus dem 5 Jahrhundert); von dort erreicht man nach ca. 200 Metern wieder den Moselhöhenweg Richtung Waldesch (Hinweg).

Einkehrmöglichkeiten: Gasthaus Remstecken, Hotel „König von Rom“, Hotel-Restaurant „Rosenhof“, Gasthaus „Zur guten Quelle“ im Bürgerhaus Waldesch

Sehenswürdigkeiten: Wildpark „Remstecken“ mit Tiergehe und Wald-Ökostation, Ausgrabungsstätte „Römische Villa“

(Quelle: www.waldesch-online.de)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok