• Vockerodt2
    AB Versicherungsmarkler GmbH - Claus Vockerodt
  • BHG
    BHG - Bauservice Waldesch
  • Bollinger
    Metallgestaltung Bollinger
  • ElektroGeissler
    Elektro Geissler
  • HammesTotal
    Rolf Hammes Total Tankstelle
  • Hook
    Fleischerei Hook
  • GorayProvinzial
    PROVINZIAL Geschäftsstelle Thorsten Goray
  • Icotec2
    Icotec software:solutions
  • Koelb
    Kölb Marketing
  • KoenigvonRom
    König von Rom - Wald- und Wanderhotel
  • Kries
    Weingut Kries
  • Laux
    Laux - Steuerberatung, Betriebswirtschaftliche Beratung
  • MuellerZimmerei
    Stefan Müller - Zimmerei
  • RosenApotheke
    Rosenapotheke Kerstin Ringel
  • Proske
    Servicecenter Proske - Sanitär- und Heizungstechnik
  • Rundoor
    Rundoor - Türautomatik
  • Sauerborn
    Sauerborn Transporte, Baggerarbeiten
  • Schampera
    Schampera - Heizung, Sanitär, Lüftung
  • Mathy
    Schreinerei Mathy
  • Kreutz
    Waldescher Beerdigungsinstitut, Inhaber Hans-Peter Kreutz
  • Wiechert
    Fliesenleger Bernd Wiechert

 Informationsveranstaltung "Vorsorge gegen Einbruch" am 07. Oktober 2014

 

Einen interessanten Abend erlebten die Besucher der Informationsveranstaltung "Vorsorge gegen Einbruch" zu dem die Handwerker- und Gewerbe-Gemeinschaft Waldesch e.V. in Zusammenarbeit mit der Zentrale für Prävention des Polizeipräsidiums Koblenz ins Bürgerhaus Waldesch geladen hatte.

 

Anschaulich erläuterte Thomas Schäfer vom Polizeipräsidium Koblenz die Vorgehensweise der Einbrecher und räumte dabei mit so manchem Vorurteil auf, mit dem sich der eine oder andere vor Einbruch geschützt gefühlt hatte. Gestützt auf viele Jahre Erfahrung im Umgang mit Einbruchdelikten zeigte Thomas Schäfer Verhaltensweisen und Möglichkeiten auf, die es einem Einbrecher stark erschweren, in ein Haus oder eine Wohnung einzudringen und ihn dadurch von seinem Vorhaben abbringen. Anhand der von der Schreinerei Udo Mathy aus Waldesch ausgestellten Verriegelungstechnik, den Musterfenstern und Schlössern erfuhren die Besucher, welche technischen Nachrüstungen zur Einbruchprävention sinnvoll und geeignet sind und nutzten die Gelegenheit zu einer angeregten Diskussion mit dem "Einbruchspezialisten" der Koblenzer Polizei.

 

 IMG 3523-M

 

IMG 3526-M

 

 

 

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok